zurück zu

 

Deutschland schützt sich wie nie zuvor

Wie ist es um das Verhütungsverhalten der Deutschen bestellt, wollte die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) anlässlich des heutigen Weltverhütungstages wissen. Und es sieht gut aus: Das Niveau ist so hoch wie nie zuvor. Drei Viertel aller sexuell Aktiven im Alter zwischen 18 und 49 Jahren schützen sich beim Sex. Für die repräsentative Erhebung wurden 1750 Frauen und Männer befragt, die in den vergangenen zwölf Monaten Geschlechtsverkehr hatten.

Im Vergleich zu früheren Umfragen setzen sich «Frauen und Männer zunehmend mit Fragen zur Sexualität, Verhütung und Familienplanung auseinander und übernehmen in Verhütungsfragen für sich und andere Verantwortung auf hohem Niveau», teilt die BZgA mit.

Jede vierte über 40-Jährige lässt sich sterilisieren

Das Verhütungsmittel Nummer eins ist weiterhin die Pille mit einem Anteil von 53 Prozent, gefolgt vom Kondom mit 37 Prozent. An dritter Stell

e stehen die Spirale und die Sterilisation mit jeweils 10 Prozent. Während die Spirale am häufigsten in der Altersgruppe zwischen 30 und 39 Jahren genutzt wird, entscheidet sich fast jede vierte Frau in der Altersgruppe von 40 bis 49 Jahre für eine Sterilisation und der damit verbundenen Konsequenz, nicht mehr schwanger werden zu können.

16 Prozent aller Befragten hingegen verzichten beim Geschlechtsverkehr auf jegliche Verhütungsmittel. Knapp die Hälfte davon begründet es damit, dass sie Kinder haben wollen oder bereits eines unterwegs ist. Vor allem in der Altersgruppe von 30 bis 39 Jahren ist der Kinderwunsch besonders stark ausgeprägt.

Bei der Verhütung erweisen sich die Deutschen als wenig experimentierfreudig. Obwohl die Zahl der Verhütungsmethoden immer größer wird, setzen die Bundesbürger mit Pille und Kondom auf Altbewährtes. Denn bei der Wahl steht die Sicherheit im Vordergrund, gefolgt von praktischen Erwägungen. Hier punktet die Pille mit ihrer Zuverlässigkeit und der

bequemen Anwendung.

Doppelt hält besser, denken sich junge Partner

Für das Kondom hingegen sprechen die Verträglichkeit und der gleichzeitige Schutz vor HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen. Doppelt hält besser, denken sich wohl die unter 25-Jährigen, denn in keiner anderen Altersgruppe gibt es eine so hohe Doppelnutzung.

Paradox: So gern die Deutschen Pille und Kondom verwenden, so groß sind auch die Probleme. 59 Prozent der Befragten geben an, dass sie mit der Pille Schwierigkeiten haben, 37 Prozent kommen mit dem Kondom nicht zurecht.

Das Hauptproblem der Pille ist demnach die regelmäßige Einnahme. Die «Pille danach» haben 11 Prozent der Frauen schon einmal angewendet, weitere 2 Prozent auch mehrfach. Die Erfahrung damit ist in der Altersgruppe 25 bis 29 Jahre am größten.

Quelle:

News -

Gesundheit News -

Verhütung - Deutschland schützt sich wie nie zuvor


Tags:

 

Gästebuch

Produktempfehlungen

COOL CLUB Kleid
COOL CLUB Kleid

Das hübsche Kleid besteht aus einem Baumwoll-Mix. Das weiße Kleid ist ein echter Hingucker.
11,25€

COOL CLUB Mütze
COOL CLUB Mütze

Süße Übergansmütze mit einem Hasen in pink.
6,39€